Der Geographieunterricht am Gymnasium


Der Geographieunterricht am Gymnasium

Lehrpläne im Überblick

Der Geographieunterricht greift diese Themen natürlich auf. In der 5. Klasse wird ein Überblick über die Geographie Bayerns und Deutschlands erarbeitet. Dabei geht es zunächst um grundlegende Fertigkeit des Kartenlesens und der Orientierung. Dann wird der Naturraum Deutschlands näher beleuchtet. Sichtlich Freude bereitet den Mädchen unserer Schule das Betrachten von Mineralien. Auch das Wetter und die Landwirtschaft werden behandelt.

In der 7. Klasse wird der Blick auf Europa geweitet. Auch hier gibt es spannende Themen wie zum Beispiel den Vulkanismus.

In der 8. Klasse werden der Orient, Afrika und Lateinamerika besprochen. Themen sind unter anderem auch der Islam, der Nahost-Konflikt, das Leben im Sahel sowie der Natur- und Kulturraum Lateinamerikas.

In der 10. Klasse reicht der Stoff von Indien über Japan und China bis zu den USA und Russland. Aufgrund der Stofffülle ist klar, dass hier nur einige Schwerpunkt für jedes Land gesetzt werden können.

Ab der Jahrgangsstufe 11 besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Geographie und Wirtschaft/Recht. Wer Erdkunde wählt, den erwartet in der 11. Klasse ein Überblick über den Naturraum der Erde. Zweiter Schwerpunkt ist die Nutzung der Ressourcen der Erde. Auch das Thema „Klimawandel“ wird vertieft besprochen.

In der 12. Jahrgangsstufe geht es zunächst um das Thema „Globalisierung“. Zweiter Schwerpunkt ist die Raumordnung in Deutschland.

Näheres zu den Lehrplänen unter http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26546


Homepage-Management

Kontakt Homepage-Management

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mwgym