Konzept

Zielsetzung

Unser Anliegen ist es, den Schülerinnen eine optimale Betreuung am Nachmittag im Sinne eines christlichen Wertefundamentes anzubieten, in welcher die drei Bereiche Mittagessen, Freizeit und Hausaufgabenzeit die tragenden Säulen sind. Grundlage dafür ist die enge Kooperation mit den Maria-Ward-Schulen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Durch den Wegfall geschlechtsspezifischer Verhaltensweisen und Rollenbilder können unsere Schülerinnen ihre individuellen Begabungen und Fähigkeiten erkennen und entfalten. Sie entwickeln so ein stabiles Selbstwertgefühl.

Schwerpunkte unserer Betreuung sind die Richtlinien des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) und die Grundsätze Maria Wards in der Erziehung der Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden.

  • Schule als Lebensraum

  • Christliche Wertevermittlung

  • Ganzheitliche Bildung und individuelle Förderung

  • Förderung sozialer Kompetenzen

  • Interkulturelle Bildung

  • Unterstützung der Familien

  • Freizeit- und Gesundheitserziehung

 

Mittagessen - Offene Ganztagesschule - GS

Die Schülerinnen der Grundschule nehmen ihr Mittagessen unmittelbar nach Unterrichtsende im Speisesaal ein. Dabei wird das Essen in der hauseigenen Küche frisch zubereitet und die Kinder werden durch fachkundiges Personal betreut. Siehe: [•Organisation - Verpflegung]

 

Mittagessen - Offene Ganztagesschule - GYM - RS

Die älteren Schülerinnen der Realschule und des Gymnasiums nehmen ihr Mittagessen eigenverantwortlich in der Schulmensa ein. Die Mittagessenbestellung übernimmt die Schule durch Sr. Regna. Siehe: [•Organisation - Verpflegung]

 

Freizeit

Nach dem Mittagessen haben die Schülerinnen die Möglichkeit sich auf dem Pausenhof körperlich an der frischen Luft „auszutoben“ oder vom Unterricht zu entspannen. Mehrere Betreuer übernehmen hierzu die Aufsicht und es werden unterschiedliche Spielmöglichkeiten den Kindern und Jugendlichen angeboten. Dabei können sie selbstständig spielen, sich mit Spielpartnerinnen zusammenschließen, oder ein Betreuer übernimmt die Spielanleitung.

  • Tischtennisplatten mit Schläger und Bällen

  • Klettergerüst und Spielhäuschen

  • Springseile

  • Balancier- und Jongliergeräte

  • Völkerball

  • Federball

Bei schlechtem Wetter wird die Pause bis zur Hausaufgabenzeit um 14:00 Uhr im Schulgebäude verbracht.

 

Hausaufgaben- und Studierzeit

Die Hausaufgabenzeit findet unter Aufsicht von fachkundigem Personal statt, welches den Schülerinnen Lernhilfen anbietet, die Schülerinnen zur Erledigung der Hausaufgaben animiert und gegebenenfalls auch die Hausaufgaben der Mädchen kontrolliert. Eine ruhige und stille Arbeitsatmosphäre ist die Grundlage für konzentriertes Arbeiten. Bei erfolgreicher Beendigung der Hausaufgaben wird die restliche Zeit in der Turnhalle, in der Bibliothek oder auf dem Pausenhof verbracht.

Durch das Miteinander in der Schulgemeinschaft erwerben die Kinder und Jugendliche unbewusst und durch bewusst initiierte Aktionen Kompetenzen für eine erfolgreiche Schulzeit und Bewältigung ihres Lebensalltags. Die gegenseitige Motivation zum Lernen, selbstständiges Zurückziehen in Arbeitsgemeinschaften, Aufsicht durch fachkundiges Personal und sinnvolle Freizeitangebote, welche während des Schuljahres durch interessante Aktionen bereichert werden, gewährleisten unser Anliegen.


Homepage-Management

Kontakt Homepage-Management

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mwgs