Junior-Advanced-Firma „Mary Ward's Kitchen“


Junior-Advanced-Firma „Mary Ward’s Kitchen”

Wir möchten Ihnen unsere Junior-Advanced-Firma „Mary Ward‘s Kitchen” vorstellen.

Träger ist das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Ziel des Projektes ist es, durch die Gründung eines Schülerunternehmens Schlüsselqualifikationen wie Selbständigkeit, Verantwortung und Teamfähigkeit zu erwerben.

Unsere Geschäftsidee ist die Herstellung von verschiedensten Sorten Marmelade. Das Grundkapital haben wir uns über den Verkauf von „Förderurkunden“ beschafft, welche in der realen Wirtschaft mit der Ausgabe von Aktien vergleichbar sind.

Unsere Firma gliedert sich in folgende Abteilungen: Produktion, Verwaltung, Buchhaltung sowie Marketing, und natürlich haben wir auch eine Chefetage.

Ganz besonders herzlich möchten wir uns bei unserer Wirtschaftspatin Sr. Regina für Ihr persönliches Engagement, Ihre Geduld und Gelassenheit bedanken.           

Zum einen hat Sie die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen uns nach §43 Abs.1 Nr.2 des Infektionsschutzgesetzes darin zu unterweisen, welche Hygienemaßnahmen bei der Herstellung von Lebensmitteln zwingend vorgeschrieben sind.

Zum anderen durften wir unter Ihrer professionellen und gleichwohl liebevollen Anleitung in ihrem „Reich“ die Marmeladenherstellung vornehmen.

Sowohl die Produktion wie auch alle erforderlichen kaufmännischen Aufgaben haben wir gemeistert.

Belohnt wurden wir durch unternehmerischen Erfolg – unsere Marmeladen haben wir gut verkauft!

Herzlich danken möchten wir an dieser Stelle allen unseren Förderern und Kunden, und hoffen auf weitere gute Geschäftsbeziehungen.

Die Vorstandsvorsitzenden

Chiara Betty und Liane Schmidt


 

 

 

Wir möchten Ihnen unsere Junior-Advanced-Firma „ Marys Grußwerkstatt“ vorstellen.

 

Träger ist das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Ziel des Projektes ist es, durch die Gründung eines Schülerunternehmens Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Verantwortung und Teamfähigkeit zu erwerben.

 

Unsere Geschäftsidee ist die Herstellung von Grußkarten, die individuelle Grüße möglich machen. Das Grundkapital haben wir uns über den Verkauf von Förderurkunden beschafft.

 

Unsere Firma gliedert sich in folgende Abteilungen: Produktion, Verwaltung, Buchhaltung sowie Marketing und natürlich haben wir auch eine Chefin.

 

Die Buchführungsabteilung ist verpflichtet, monatlich eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung und eine Umsatzsteuerzahlung nach Köln zu versenden.

 

Jede Mitarbeiterin muss eine Stundenliste abgeben und erhält den sensationellen Stundensatz von 25 Cent.

 

Wir haben bereits mehrere Verkäufe durchgeführt und schreiben bereits schwarze Zahlen.

 

Unsere Produkte können Sie am Wahlpflichtfächerabend, 22.04.2015, sowie am Elternsprechtag, 28.04.2015 erwerben.

 

Die Vorstandsvorsitzenden

Charlotte Gihr und Jennifer Strebel

 

 

 

Einige Eindrücke

 

Die Mitarbeiterinnen

 

 

Produkte unserer Firma

 

 

 

 

 

Bei der Produktion

 

 

 

 


Homepage-Management

Kontakt Homepage-Management

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mwrs