So kommt ihr Kind zu uns

Um in die 1. Klasse aufgenommen zu werden, empfiehlt sich eine rechtzeitige Vormerkung für das entsprechende Schuljahr.

Wir führen eine Vormerkliste getrennt nach römisch-katholischer Konfession und anderen christlichen Konfessionen, vorwiegend evangelisch-lutherisch. Wir sind verpflichtet, in der Grundschule mindestens 70 % römisch-katholisch getaufte Kinder aufzunehmen.

Wenn Sie Ihr Kind vormerken lassen wollen, nehmen Sie bitte über das Sekretariat (0911/5864-266) während der telefonischen Sprechzeiten mit der Schulleitung Kontakt auf. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, so können Sie sich auch per Email (schulleitung-gs@mws-nbg.de)  an uns wenden.

Ab Januar des entsprechenden Jahres werden Sie benachrichtigt, ob Sie einen Schulplatz ab September bekommen oder nicht. Die Schuleinschreibung selbst findet zum gleichen Termin wie an den staatlichen Grundschulen statt, aktuell im März.

Wir nehmen nur getaufte Kinder auf, das Taufzeugnis muss zur Schuleinschreibung vorgelegt werden. Unsere Grundschule kostet momentan kein Schulgeld.

Ein Wechsel an unsere Schule während der Grundschulzeit ist ebenfalls möglich, wenn noch freie Plätze vorhanden sind. Auch dazu wenden Sie sich bitte während der telefonischen Sprechzeiten an die Schulleitung.