Marchtaler Plan

Unser pädagogisches Konzept für die Unterstufe arbeitet mit Elementen des Marchtaler Plans. Die freie Arbeit im Marchtaler Plan akzentuiert in besonderer Weise christliche Schule als einen Raum, in dem der verantwortete Umgang mit Freiheit erlernt, eingeübt und reflektiert werden kann.

  • In der fünften Jahrgangsstufe beginnt die Schulwoche am Montag mit einem Morgenkreis.
  • Nach den Herbstferien startet die freie Stillarbeit, die in vier Phasen in jeweils drei Fächern mit je einer Stunde pro Woche bis zum Ende des Schuljahrs durch-geführt wird.
  • In der sechsten Jahrgangsstufe werden Morgenkreis und freie Stillarbeit in vermindertem Umfang durchgeführt.
  • In der siebten Jahrgangsstufe finden drei fächerübergreifende Projekttage statt.

Pfarrerin Annette Schuck