Physik

Herr Bitzenbauer mit einigen Schülerinnen des Kurses 1ph1
Herr Bitzenbauer mit einigen Schülerinnen des Kurses 1ph1

Lehrkräfte

  • StDin i.K. P. Bald
  • StR i.K. S. Baier
  • OStR i.K. M. Reinhardt

Formen und Anzahl der Leistungserhebungen

In Jgst. 7 wird Physik im Rahmen des Fachs Natur und Technik einstündig unterrichtet. Es werden keine Schulaufgaben geschrieben. Ab der Jgst. 8 wird eine Schulaufgabe pro Halbjahr geschrieben.

Besondere Aktivitäten

Am 19.12.2019 besuchte Herr Bitzenbauer vom Lehrstuhl für Physikdidaktik der Universität Erlangen unsere Schule. Er führte mit den Schülerinnen des Physikkurses der Jgst. 11 von Herrn Reinhardt ein von ihm entwickeltes Unterrichtskonzept zur Quantenphysik durch. Dabei spannte er einen Bogen von der Einzelphotoneninterferenz zum Quantencomputer. Die Schülerinnen diskutierten bei dieser äußerst gelungenen Veranstaltung lebhaft mit ihm über die Mysterien und scheinbaren Widersprüche der Quantenphysik.

Weiterführende Links 

Projekt „Schülerexperimente im Home-Schooling in Jgst. 7“ im Schuljahr 2019/2020

15. Okt 2020
3 Bilder

Dank der Förderung durch dir Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung konnten wir den Schülerinnen unserer 7. Klassen für den Zeitraum zwischen den Pfingstferien und den Sommerferien Experimentierpakete zur Verfügung stellen. Mit diesen konnten die Schülerinnen zu Hause Schülerexperimente durchführen. Diese ergänzten den Unterricht zum Lehrplanabschnitt „Elektrische Stromkreise“.

Die Experimentiersets wurden den Schülerinnen nach Hause geschickt oder sie haben diese im Präsenzunterricht erhalten. Die Schülerinnen bekamen jede Woche ein Video, in dem die Experimente erklärt wurden, die sie dann durchführen sollten. Außerdem mussten sie einen Forscherauftrag bearbeiten und ein Quiz lösen.

Wer mag kann die Lerneinheit nachvollziehen. Benötigt werden dazu:

2 AAA-Batterien (oder andere 1,5 V-Batterien) mit einem passenden Batteriehalter
3 Glühlämpchen, die für 3 V geeignet sind, mit passenden Schraubsockeln
3 LED, die für 3 V geeignet sind, vorzugsweise in den Farben rot, gelb und grün
4 Schalter (EIN-AUS-EIN-Wechselschalter)
10 Leitungen mit Krokodilklemmen
Dies alles sind keine gefährlichen Gegenstände. Dennoch soll jede mögliche Gefährdung beim Experimentieren vermieden werden. Daher sollten folgende Punkte beachtet werden:

Kurzschlüsse müssen unbedingt vermieden werden (was ein Kurzschluss ist, wird im ersten Video erklärt). Nach dem Experimentieren muss daher immer eine Batterie aus dem Batteriehalter entfernt und zur Seite gelegt werden, um einen länger andauernden Kurzschluss unmöglich zu machen.
LED (Leuchtdioden) können sehr hell sein. Zum Schutz der Augen dürfen die LED niemals direkt in Richtung von Augen gehalten werden.
Hautverletzungen müssen vermieden werden, daher muss Ihre Tochter immer vorsichtig mit den spitzen Drahtenden und den Krokodilklemmen umgehen.
Hier folgen die Links zu den Videos und Quizzen (Externe Links):

Video Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLKWJOLQsMSTDf-tyeuhRX-79mDlOdWr0X
Quiz 1: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=cXB2KqRQVEKFnNqWGVrDiepaCDvpP6lGgiH_hhrq_x1UM0pBWTVDRTZEMjdTMFNBM0tNVTJMVzVOSC4u
Quiz 2: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=cXB2KqRQVEKFnNqWGVrDiepaCDvpP6lGgiH_hhrq_x1UMUtDMTVVWkZRWUZKWkg1RDBCSVQ2NEtMWS4u
Quiz 3: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=cXB2KqRQVEKFnNqWGVrDiepaCDvpP6lGgiH_hhrq_x1UQ0dEUzlMUjA5SU1XTzlYNVFDTEFENllQWS4u