Chemie

Kurzprofil des Faches

Das Wissen um Stoffeigenschaften und Stoffumwandlungen dient der Menschheit seit Anbeginn dazu, sich in der Auseinandersetzung mit der Natur zu behaupten. Die Chemie gibt der Beschäftigung mit Stoffen und Stoffumwandlungen ein exaktes naturwissenschaftliches Fundament. Aufgrund ihrer Erkenntnisse und ihrer weitreichenden Anwendung ist sie eine naturwissenschaftliche Basisdisziplin. Als wesentliche Grundlage technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen eröffnet die Chemie Wege für die Gestaltung unserer Lebenswelt. In der Ernährungssicherung, der Energieversorgung, der Werkstoffproduktion, der Informationstechnologie sowie der Bio- und Gentechnik stellt sie eine wesentliche Säule unserer Zivilisation dar. Zentrale Aufgabe des Schulfachs ist es daher, die Schülerinnen mit den spezifischen Fragestellungen, Lösungswegen und Denkstrategien der Chemie vertraut zu machen und den Lernenden fachbezogene Kenntnisse und Methoden zu vermitteln. Dazu gehört auch die Erarbeitung eines Überblicks über wichtige chemische Stoffe und Stoffgruppen.

Allen Schülerinnen steht die Wahl des Faches Chemie in den Jahrgangsstufen 12 und 13 offen. Für die besonders interessierte Schülerinnen bietet sich darüber hinaus die Wahl von Chemie als p- oder W-Seminar an.

 

Fachschaft Chemie

Lehrkräfte:

StD i.K. Clemens Kaiser

OStR i.K. Gerd Hehrlein

OStR i.K. Jürgen Pirner (Fachbetreuer Chemie, Verwalter der Sammlung Chemie)

 

Grundwissen

Siehe Seiten für Grundwissen im Schulbuch Chemie

 

Leistungserhebungen

Genauere Informationen zu Lehrplänen und Leistungserhebungen finden Sie unter:

http//www.isb.bayern.de (externer Link)

 

Besondere Aktivitäten

 

Exkursionen

Im Rahmen der Naturwissenschaften findet in der 10. Jahrgansstufe eine Exkursion zu verschiedenen Stationen in Nürnberg und Umgebung statt, um den Schülerinnen anschaulich einige Aspekte der Naturwissenschaften in Theorie und Praxis näher zu bringen.

 

P-Seminar mit Leitfach Chemie: „Chemische Experimente“

Ausgewählte Experimente, die von den Kleingruppen des P-Seminars erarbeitet wurden, werden im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften Nürnberg-Fürth-Erlangen von den Teilnehmerinnen im Nachmittagsprogramm für Kinder und Jugendliche präsentiert.

Dies erfolgte in den letzten Jahren mit sehr großem Engagement und Erfolg.