Instrumentalensemble

Für alle Mädchen, die über die Jahre am Wahlfach Orchester teilgenommen haben, oder die in Ihrer Freizeit in diversen Jugendorchestern in Nürnberg und Umgebung mitgespielt haben, bietet sich dieses Profilfach in der Oberstufe als Möglichkeit an, um gemeinsam mit Gleichgesinnten zu musizieren, Literatur kennenzulernen und erste Erfahrungen im Leiten von Instrumentalensembles zu sammeln.

Die Q11, Q12 und gute Instrumentalistinnen der 10. Klasse ergeben in der Regel ein Kammerorchester, welches Originalliteratur der verschiedenen musikalischen Epochen spielt. Ob Carl Jenkins (Palladio), das weihnachtliche Concerto Grosso op. 6 Nr. 8 von Arcangelo Corelli oder Shostakowitsch Walzer Nr. 2, alle musikalischen Richtungen können ausprobiert und gespielt werden, in den Konzerten stellen die Programmpunkte des Kammerorchesters oft Höhepunkte dar.

Dazu spielen die Mädchen noch die Stücke des großen Orchesters mit. Dadurch werden die jüngeren Instrumentalistinnen motiviert und angespornt zum Üben. Und die INE-Teilnehmerinne erweitern wiederum ihr musikalisches Repertoire.

Ein Teil des Unterrichts gilt dem Erlernen von Grundkenntnissen in der Ensembleleitung und des Dirigierens. Die Musikfahrt bietet dann eine gute Gelegenheit, Proben eigenständig zu planen und durchzuführen. Das kann bei manchen durchaus die Lust wecken, sich selber in Richtung Lehrberuf zu orientieren: So manche unserer Instrumentalistinnen hat im Anschluss Lehramt zu studieren, von dem Grundschullehramt über Realschule bis zum Gymnasialen Musiklehrer ist alles bei unseren ehemaligen Schülerinnen vertreten.

Und nicht zuletzt bietet das Fach die Möglichkeit, noch einmal vertieft musikgeschichtliche Kenntnisse zu erwerben, da jedes Stück, welches musiziert wird auch noch einmal besprochen wird hinsichtlich musikhistorischer Einordnung, musikalischer Stilistik und musiktheoretischer Grundlagen.