Lerncoaching

Lerncamp der 5. Klassen

So schnell kann ein Schultag vorbegehen

Erneut organisierte das Schulentwicklungsteam (SiA-Team) für die 5. Klassen im Oktober einen Tag, der den neuen Schülerinnen ein erfolgreiches Ankommen an der Realschule erleichtern sollte. Natürlich bildeten Spiele zum besseren Kennenlernen und zur Förderung des sozialen Miteinanders einen Schwerpunkt. Doch der komplette Vormittag wurde für weit mehr genutzt.

So kam das gelungene Führen eines Hausaufgabenhefts ebenso zur Sprache, wie erste Tipps und Tricks zum erfolgreichen Lernen. Für letzteres bekam jede Teilnehmerin einen Schnellhefter, in den im Laufe des Schuljahres weitere Arbeitsblätter wanderten.

Bei einem Besuch der Hauskapelle erlebten die Schülerinnen nicht nur wie still sich eine ganze Klasse in einer Kirche bewegen und aufhalten kann. Eine Fantasiereise lud die Gruppe dort gedanklich ein, einen Blick in die kommenden sechs Jahre mit bevorstehenden Erfolgen und Herausforderungen zu werfen. 

In der Mensa standen die gemeinsame Zubereitung und der Genuss belegter Brote auf dem Plan und ganz nebenbei wurde dabei auch das passende Benehmen beim Essen besprochen. Eine schöne oder zumindest lesbare Schrift war schließlich gefragt, als die Cover der zukünftigen FSA-Ordner mit den eigenen Namensschriftzügen entworfen wurden. So vergingen die sechs Stunden zum Erstaunen der Teilnehmerinnen wie im Flug und gaben bei so viel Begeisterung Anlass zur Hoffnung, dass die Lerninhalte des Tages dafür umso länger Bestand haben.

J. Pscherer
(SiA-Team)