Römisch-katholische Religionslehre

Woher, wozu und wohin

Im katholischen Religionsunterricht haben die Schülerinnen die Möglichkeit ihren Fragen nach dem Woher, Wozu und Wohin ihres Lebens zu fragen, besonders aber auch der Frage nach Gott. Sie erhalten dabei spezifische, religiöse Zugänge zur Wirklichkeit. Dabei geschieht dies ganzheitlich.

So stehen im Zentrum der Erwerb von Grundwissen über den katholischen Glauben, das Lernen verschiedene Formen des gelebten Glaubens kennen und das Entwickeln eigener religiöser Dialog- und Urteilsfähigkeit.

Besinnungstage

In der 8. Jahrgangsstufe fahren die Schülerinnen für drei Tage zu  Besinnungstagen, um in Ruhe über wichtige Dinge des Lebens nachzudenken.

Gottesdienste

Weiterhin finden Gottesdienste statt, die von einzelnen Klassen mit vorbereitet werden.

  • Zu Beginn und am Ende des Schuljahres
  • Vor  Weihnachten und vor Ostern
  • Vor Pfingsten für die 7. und 8. Klassen
  • Anfangsgottesdienste für die 5. Klassen
  • Abschlussgottesdienst für die 10. Klassen